Aktuelles

Corona-Warn-App

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, liebes Praxisteam,
 
die Bundesregierung hat gemeinsam mit der Telekom und SAP eine Corona-Warn-App entwickelt und am 16.06.2020 den Bürgern zur Verfügung gestellt. Diese App leistet einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der aktuellen Pandemie und kann signifikant helfen, das aktuelle Infektionsgeschehen kontrollierbarer zu machen, in dem Infektionsketten für jeden Bürger selbst erfasst und vollkommen anonym an andere App-Nutzer weitergegeben werden können. Die App kann dem Benutzer empfehlen, sich auf SARS-CoV-2 testen zu lassen.
 
Ein wesentlicher Bestandteil dieser Lösung ist die gesicherte Übertragung eines positiven Testergebnisses in die App. Damit der Patient ein positives Testergebnis in der Warn-App eingeben kann, benötigt er eine eindeutige Auftragskennung als UUID (QR-Code), die mit dem Laborbefund übermittelt wird. Somit soll der Missbrauch der App verhindert werden. Dieses Verifizierungsverfahren steht den Laboren heute leider noch nicht zur Verfügung. Vertreter der Labore arbeiten eng mit der Telekom und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zusammen, um so schnell wie möglich die angekündigte technische Anbindung zu realisieren. Die SARS-CoV-2 Testergebnisse erhalten Sie auf dem bisher gewohnten Weg.
 
Bis dieses Verfahren zur Verfügung steht, sollten die Patienten einen Alternativweg nutzen, um ein positives Ergebnis in die App einzutragen. Dafür sollen die Patienten bitte die Hotline der Telekom unter der Rufnummer +49 800 7540002 anrufen und mitteilen, dass er oder sie positiv getestet wurde. Die Patienten erhalten dann von dort eine TAN, die in der App eingegeben werden kann. Damit werden Kontaktpersonen anonym informiert, dass in ihrer Umgebung eine Person positiv getestet wurde. Die fachärztlichen Labore haben keine Möglichkeit TAN’s herauszugeben!
 
Abrechnung: Eine Anpassung im EBM hat bereits stattgefunden, es wurden mit der 02402 eine neue Gebührenordnungsposition aufgenommen. Ärzte können sie ab sofort bei Versicherten abrechnen, die nach einem Warnhinweis der App für einen Test in die Praxis kommen.
 
Beauftragung per Muster 10: Für die Beauftragung der Laborleistung wird es demnächst einen neuen Vordruck Muster 10 C geben, welcher aktuell noch nicht zur Verfügung steht. Bis zu dessen Bereitstellung verwenden Sie bitte das Muster 10. 
 
Achtung: Geben Sie bitte im Feld „Auftrag“ (für die Nutzer von lab@ccess im Feld „Auftragskommentar“) explizit die Laborpauschale 32811 an!
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihr Laborteam
 


Veröffentlicht am: 2020-06-19 14:29:35