Wasser ist unser Lebensmittel Nummer 1

Ob wir es zum Trinken, Baden, Duschen oder zur Zubereitung von Speisen verwenden, wir brauchen es jeden Tag. Eine gute Wasserqualität ist von größter Bedeutung. Trinkwasser ist nicht keimfrei, auch nach sachgerechter Aufbereitung enthält es noch Mikroorganismen. Um sicherzustellen, dass die Bakterien und Viren nur in gesundheitlich unbedenklichen Konzentrationen vorhanden sind, gibt es strenge mikrobiologische Anforderungen an die Trinkwasserqualität. Diese basieren auf dem Infektions-schutzgesetz (IfSG) und der Trinkwasserverordnung (TrinkwV). Sie schreiben vor, dass Trinkwasser „keine Krankheitserreger in Konzentrationen enthalten darf, die die menschliche Gesundheit gefährden können“. Um eine Gesundheitsschädigung zu vermeiden, gibt die Trinkwasserverordnung genaue Grenzwerte für mikrobiologische und auch für chemische Parameter vor.

Besonders im medizinischen Bereich ist eine regelmäßige Kontrolle der Wasserqualität im Rahmen der Qualitätssicherung enorm wichtig. Die Richtlinie für Kranken-haushygiene und Infektionsprävention empfiehlt für medizinische Einrichtungen halbjährliche Kontrollen von Wasserproben aus der Hausinstallation, von Trinkwasserbehandlungsanlagen, Dialysegeräten und zahnärztlichen Behandlungseinheiten.

Unsere Leistungen

Wir untersuchen für Sie

  • Trinkwasser aus Anlagen der Hausinstallationen
  • Wasser aus Warmwassersystemen
  • Wasser aus Trinkwasserspendern (Trinkbrunnen, Trinkgallonen)
  • Wasser für Sprühlanzen, Mundduschen und Turbinensprays, insbesondere in zahnärztlichen Einheiten
  • Wasser aus Trinkwasserbehandlungsanlagen (Filteranlagen, etc.)
  • Brunnenwasser
  • Grund-, Roh- und Oberflächenwasser
  • Schwimm- und Badebeckenwasser

Die Probenahme
der Wasserproben erfolgt durch zertifizierte Probenehmer unseres Labors.

Chemische Parameter
werden in einem Partnerlabor untersucht, welches ebenfalls für Trinkwasseruntersuchungen akkreditiert und in der Landesliste der Trinkwasserunter-suchungsstellen aufgeführt ist.

Untersuchungsspektrum

  • Koloniezahl bei 20 °C
    (nach TrinkwV 2001 Anl.5 Teil I, d, bb)
  • Koloniezahl bei 36 °C
    (nach TrinkwV 2001 Anl.5 Teil I, d, bb)
  • Coliforme Bakterien und E. coli
    (nach DIN 9308-1)
  • Enterokokken
    (nach DIN 7899-2)
  • Pseudomonas aeruginosa
    (nach DIN 16266)
  • Clostridium perfringens
    (nach TrinkwV 2001 Anl. 5 Teil I, e)
  • Legionellen
    (nach UBA-Empf. 2000)
  • Keimbelastung in 1 ml / 100 ml mit Keimdifferenzierung

Noch Fragen?
Wollen Sie mehr wissen? Dann rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben Sie uns!

Ihre Ansprechpartnerin:
Dipl. Biol. Beate Bergner
Tel.: 0340 / 540 53 31
Mail: Beate.Bergner@laborpraxis-dessau.de

Unsere Kompetenzen
Unser Labor ist für Trinkwasseruntersuchungen nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert  und wird nach § 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung auf der Landesliste der Trinkwasseruntersuchungsstellen des Landes Sachsen-Anhalt geführt. Unsere Untersuchungen erfolgen nach den Vorgaben der Trinkwasserverordnung.